kriya

Barbara Glauser-Rheingold (Kripanandamoyima)

Barbara Glauser-Rheingold wurde am 8. April 1948 in Zürich geboren. Sie wuchs zusammen mit einem älteren Bruder am Zürichsee auf. Bereits als kleines Kind hatte sie ausserkörperliche spirituelle Erlebnisse. Auch durch die Prägung ihres Vaters fühlte sie sich früh zu Kosmologie und Spiritualität hingezogen. Der frühe Unfalltod ihres Bruders führte zu einer entscheidenden Initiationserfahrung. Sie befasste sich daraufhin mit philosophischen Themen, mit Psychologie und Astrologie und begann zu meditieren. Durch die Lektüre der „Autobiographie eines Yogi“ von Paramahansa Yogananda wurde in ihr die Sehnsucht geweckt, Kriya Yoga kennen zu lernen. 1979 wurde sie auf ihrer Suche zu Paramapadma Dhiranandaji geführt. Sie wurde von ihm in den ursprünglichen Kriya Yoga eingeweiht, der Lehre nach Babaji, Lahiri Mahasaya, Sri Yukteswarji, Paramahansa Yoganandaji und Paramahansa Hariharanandaji. Bald darauf gründete sie im Auftrag ihres Lehrers die erste Kriya Meditationsgruppe in Zürich. Unter der geistigen Führung von Paramapadma Dhiranandaji konnte sie rasch weitere Kriya Stufen vollenden. Schon früh eröffnete ihr Paramapadma Dhiranandaji, dass sie seine Nachfolgerin werden würde. Zusammen mit ihrem Bruderschüler Vishvanandaji erhielt sie von ihm während vieler Jahre die entsprechende spirituelle Unterweisung.

Mit der Einweihung in die 4. Kriya Stufe wurde sie 1996 von ihrem Lehrer Paramapadma Dhiranandaji als Kriya Yoga Lehrerin autorisiert und erhielt von ihm ihren spirituellen Namen Kripanandamoyima, was „die mitfühlende, verzeihende, gnadenvolle Mutter“ bedeutet. Seither bietet Kripanandamoyima eigene Seminare an. Ihre Arbeit und ihr Engagement versteht sie als Unterstützung zur Selbstfindung und spiritueller Entwicklung. Achtsamkeit, Liebe und Hingabe sind ihr sowohl im persönlichen Leben als auch im Unterricht wichtige Anliegen. Ihre langjährige Beratungspraxis sowie ihr astrologisches Wissen unterstützen sie in der Unterweisung und Begleitung ihrer vielen Schülerinnen und Schüler.

Bevor Paramapadma Dhiranandaji am 1. April 2011 in Mahasamadhi einging, hat er Kripanandamoyima offiziell zu seiner Nachfolgerin ernannt. Da leider ihr Bruderschüler Vishvanandaji 2006 seinen grobstofflichen Körper verlassen hat, ist Kripanandamoyima zur Zeit die einzige Kriya Yoga Lehrerin dieser Traditionslinie (siehe „Guru Parampara“). Sie führt den Auftrag im Sinne ihres verehrten Lehrers Paramapadma Dhiranandaji weiter.

Privat ist Kripanandamoyima seit 1970 verheiratet, hat drei erwachsene Kinder und sechs Enkelkinder.